• Home
  • Nachrichtenbeitrag
Pressemitteilung

Evangelisches Krankenhaus und Tagesklinik dreifach ausgezeichnet

Das Krankenhaus und die Tagesklinik erhalten die Zertifizierung nach der „DIN EN ISO 9001-2015“ sowie die Rezertifizierung für die Qualitätssiegel „Geriatrie“ und „Schmerztherapie“

Vor dreizehn Jahren hat das Evangelische Zentrum für Altersmedizin begonnen, ein fundiertes Qualitätsmanagementsystem aufzubauen und es im Rahmen von Zertifizierungen bis heute regelmäßig unter Beweis zu stellen. Für die Patientinnen und Patienten und deren Angehörige ist dies ein Garant für eine kontinuierliche Weiterentwicklung sowie immer währende Optimierungen und Anpassungen der Versorgungs- und Behandlungsqualität.

In der Fachklinik für Geriatrie arbeiten alle Berufsgruppen im multiprofessionellen Team zum Wohle der Patienten: Altersmediziner, Pflegekräfte, Psychologen, Therapeuten, Sozialarbeiter und Überleitungsmanager. Deren Ziel ist es, den Menschen, die zu ihnen kommen, möglichst lange ihre Selbstständigkeit zu erhalten. Die angebotenen und individuell angepassten Schmerztherapien tragen einen Großteil dazu bei, sie geben den Patienten ein Stück Lebensqualität zurück.

 Obwohl auch schon in der Vergangenheit Zertifizierungen mit ausgezeichneten Ergebnissen gemeistert wurden, ist der mehrtägige Überprüfungsmarathon für Anja Schulze, Qualitätsmangement-Beauftragte des Hauses mit 100 Betten und 20 Tagesklinikplätzen, immer wieder eine besonders intensive und spannende Zeit. „Die Audits erstrecken sich über mehrere Tage und auf sämtliche Bereiche der Klinik. Ärztedienst, Pflege, Therapie, Sozialdienst, Überleitungsmanagement und Technischer Dienst, aber auch die Verwaltung werden durch die externen Auditoren ganz genau unter die Lupe genommen. Selbst unsere Seelsorge, die für uns als christliches Haus ein ganz wichtiges Angebot für unsere Patienten darstellt, wird auditiert. Wir freuen uns sehr, dass unsere Arbeit für alte Menschen in diesem Maße anerkannt wird.“

 

Potsdam, 28. August 2018

Zurück