Unterzeichner der Palliativcharta

Das Evangelische Zentrum für Altersmedizin weiß sich dem Leben verpflichtet – dem Leben, zu dem für manche Menschen auch schwere Krankheit gehört. Für alle Menschen aber ist das Sterben auch Teil dieses Lebens.

Deshalb haben wir als erstes Krankenhaus im Land Brandenburg die „Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland“ unterzeichnet.

„Jeder Mensch hat ein Recht auf ein Sterben unter würdigen Bedingungen. Er muss darauf vertrauen können, dass er in seiner letzten Lebensphase mit seinen Vorstellungen, Wünschen und Werten respektiert wird…“

„Jeder schwerstkranke und sterbende Mensch hat ein Recht auf eine umfassende medizinische, pflegerische, psychosoziale und spirituelle Betreuung und Begleitung…“

So beginnen die ersten beiden der fünf Leitsätze dieser Charta. Sie benennt Grundrechte Schwerstkranker und Sterbender und beschreibt Aufgaben, Ziele und Handlungsbedarfe, um die Betreuung in Deutschland grundlegend zu verbessern. Im Mittelpunkt steht dabei immer der betroffene Mensch.

Jede Einzelperson, jede Institution kann durch Unterzeichnung die Ziele der Charta unterstützen und damit dazu beitragen, dass die bestmögliche Versorgung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland zu einer Selbstverständlichkeit und zur Aufgabe in gemeinsamer Verantwortung der gesamten Gesellschaft wird.

Nähere Informationen: www.charta-zur-betreuung-sterbender.de